FaMe Basicmodul

Das FaMe Grundmodul beinhaltet die Grunddaten fürr das Immobilienmanagement. Flächendaten, Gebäude- und Liegenschaftsbeschreibungen sowie die Adressen- und Vorgabenverwaltung. Zum Standardmodul gehört auch das Reporting und die bi-direktionale Schnittstelle zu CAD und FaMe-Viewer. Die Benutzerrechtevergabe ist ebenfalls Bestandteil des Grundmodules. Das Grundmodul ist die Basis für die optional einsetzbaren Zusatzmodule.


FaMe-Asset-Management

Das Asset Management umfasst die Verwaltung der Anlagen und Bauteile eines Gebäudes. Neben der technischen Beschreibung ist eine AfA (Abschreibung für Abnutzung) oder eine Zuordnung zu den Kostengruppen im Hochbau möglich. Es sind auch grafische Darstellungen im CAD Format hinterlegt.


FaMe Accounting

Das Accountingmodul beinhaltet die Kostenrechnung und die Anlagenbuchhaltung. Über das Modul können verschiedene Kontenrahmen angelegt werden. Alle Buchungen werden über ein Journal dokumentiert. Angebote, Aufträge, EIngangsrechnung, Ausgangsrechnung können überwacht werden. Schnittstellen zu verschiedenen FaMe® Modulen, wie Budgetplanung, Serviceline können optional freigeschaltet werden.


FaMe Außenanlagen

Informationen über Park- oder befestigte Flächen, Wege und Straßen und Einbauten, wie Abwasserauffangbehälter, werden über dieses Modul verwaltet. Die Objekte können optional dem Gebäude oder dem Grundstück zugeordnet werden.


FaMe AVA Programme

Über das AVA Modul können Ausschreibungen generiert werden. Die Ausschreibungen können sich auf den Bauteilkatalog der Gebäudetechnik, eigens angelegte Kataloge oder frei eingegebene Texte beziehen. Optional können auch Leistungstexte der GAEB über eine XML Schnittstelle eingelesen werden. Das Modul verfügt über eine e-Commerce Schnittstelle, die eine direkte Bearbeitung der Angebote über das Internet ermöglicht. Angebotsanlaysefunktionen stehen ebenfalls zur Verfügung.